Garantie / Gewährleistung / Warranty

Gewährleistung

1. Watchurbia ist nicht der Hersteller der gelieferten Ware. Bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz teilt Watchurbia dem Kunden auf Anfrage umgehend Namen und Anschrift des jeweiligen Herstellers mit.

2. Für neue Waren stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegen Watchurbia zu.

3. Für gebrauchte Waren bei einem Kauf durch Unternehmer (B2B) gilt: Der Verkauf  erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Diese Verjährungsverkürzung gilt nicht für den Fall der Arglist, des Fehlens einer von Watchurbia garantierten Beschaffenheit sowie für Fälle der von Watchurbia verschuldeten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für durch Watchurbia grob fahrlässig verursachte Schäden. In diesen Fällen gelten ausschließlich die gesetzlichen Verjährungsvorschriften.

4. Für gebrauchte Waren und bei einem Kauf durch eine Privatperson (B2C) ist die Gewährleistungsfrist auf 24 Kalendermonate beschränkt. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden, für die Watchurbia nach Ziffer 9 haftet.

5. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Tag der Übergabe der Ware

6. Watchurbia bietet seinen Kunden eine verlängerte Gewährleistung an, nachfolgend „Watchurbia-Garantie“. Die „Watchurbia-Garantie“ gilt ab dem Erhalt der Ware für 24 Monate und bezieht sich ausschließlich auf Uhrwerke. In den ersten 12 Monaten gelten ausschließlich die Bedingungen der gesetzlichen Gewährleistung. Ab dem 13. Monat garantiert Watchurbia für alle nachdem 01.12.2022 erworbenen Uhren folgende Leistungen im Fall einer berechtigten Beanstandung:
a) Im Rahmen der Garantieleistung übernimmt Watchurbia die Arbeitsstunden durch den ausführenden Fachmann. Ersatzteile, die für die Instandsetzung beschafft werden müssen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Die Kosten für die Ersatzteile, werden dem Kunden vor der Beschaffung schriftlich mitgeteilt und sind von diesem zu bestätigen.
b) Die Kosten für den Transport der Uhr im Rahmen der Watchurbia-Garantie hat der Kunde selbst zu tragen. Diese werden dem Kunden vor Abholung mitgeteilt und sind durch den Kunden schriftlich zu bestätigen. Die Inanspruchnahme der Watchurbia-Garantie muss vom Kunden schriftlich erfolgen. In diesem Schreiben muss der Kunde die beanstandeten Mängel beschreiben. Watchurbia wird dann die Uhr beim Kunden abholen lassen. Wenn die Bedingungen für die Inanspruchnahme der Watchurbia-Garantie nicht erfüllt sind, wird dies dem Kunden unter Nennung der Gründe mitgeteilt. Die Gewährleistungsrechte nach Ziffer 1, 2, 3 und 4 bleiben unberührt.

7. Ausschlüsse
a) Behebung von Schäden, die der Kunde vorsätzlich herbeigeführt hat
b) Die Behebung von Wasserschäden ist grundsätzlich von der Watchurbia-Garantie ausgeschlossen
c) Watchurbia übernimmt nur Reparaturen, die durch einen Watchurbia eigenen Uhrmacher behoben werden können. Dies sind insbesondere die Instandsetzung oder der Austausch fehlerhafter Teile und die Regulierung und Justierung der Uhr und einzelner Teile. Reparaturen durch den Hersteller sind von der Garantie grundsätzlich ausgeschlossen.
d) Die Pflicht zur Garantieleistung besteht nicht, wenn das Ersatzteil außerhalb des Verantwortungsbereiches von Watchurbia nachweislich nicht beschaffbar ist bzw. der Hersteller das Ersatzteil nicht liefert.
e) Armbänder, Gläser, Kronen und sämtliche Verschleißteile sowie Schäden, die nicht durch natürliche oder gewöhnliche Abnutzung entstanden sind, sind von der Garantie ausgenommen. Die Kosten für Material und Ersatzteile sind durch den Kunden zu tragen und werden diesem, vor einer Reparatur, zur Bestätigung, vorgelegt. Erst bei Bestätigung durch den Kunden, wird die erforderliche Reparatur durchgeführt.

8. Watchurbia ist weiterhin nicht zur Erbringung von Garantieleistungen verpflichtet, wenn die Erbringung der Leistung unmöglich ist oder überdurchschnittliche hohe Kosten verursacht.

9. Haftung

9.1 Die Haftung von Watchurbia ist wie folgt beschränkt: Watchurbia haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet Watchurbia für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung für die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet Watchurbia jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Watchurbia haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.2 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 


ENG:

Warranty

1. watchurbia is not the manufacturer of the delivered goods. In the case of claims according to the product liability law, Watchurbia will immediately inform the customer of the name and address of the respective manufacturer upon request.

2. for new goods the customer is entitled to the legal warranty rights against Watchurbia.

3. the following applies to used goods in the case of a purchase by entrepreneurs (B2B): the sale is made to the exclusion of any warranty. This shortening of the statute of limitations does not apply in the case of fraudulent intent, the absence of a quality guaranteed by Watchurbia, as well as in cases of injury to life, body or health for which Watchurbia is responsible, as well as for damages caused by gross negligence on the part of Watchurbia. In these cases, the statutory limitation provisions apply exclusively.

For used goods and for a purchase by a private person (B2C) the warranty period is limited to 24 calendar months. Excluded from this are claims for damages by the customer, for which Watchurbia is liable according to clause 9.

5 The warranty period begins with the day of delivery of the goods.

6. watchurbia offers its customers an extended warranty, hereinafter referred to as „watchurbia warranty“. The „Watchurbia Warranty“ is valid for 24 months from the date of receipt of the goods and applies exclusively to watch movements. During the first 12 months, only the conditions of the statutory warranty apply. From the 13th month Watchurbia guarantees the following services for all watches purchased after 01.12.2022 in case of a justified complaint:
a) Within the scope of the warranty service, Watchurbia will pay for the labor hours by the performing expert. Spare parts, which have to be procured for the repair, will be charged to the customer. The cost of the spare parts, will be communicated to the customer in writing before the procurement and must be confirmed by the customer.
b) The customer has to bear the costs for the transport of the watch within the Watchurbia warranty. These will be communicated to the customer before collection and are to be confirmed by the customer in writing. The claim for the Watchurbia guarantee must be made by the customer in writing. In this letter the customer has to describe the claimed defects. Watchurbia will then have the watch collected from the customer. If the conditions for claiming the Watchurbia warranty are not fulfilled, the customer will be informed of this, stating the reasons. The warranty rights according to clauses 1, 2, 3 and 4 remain unaffected.

7. exclusions
a) Repair of damage caused intentionally by the customer
b) The repair of water damage is generally excluded from the Watchurbia guarantee.
c) Watchurbia will only take over repairs that can be repaired by one of Watchurbia’s own watchmakers. These are in particular the repair or replacement of defective parts and the regulation and adjustment of the watch and individual parts. Repairs by the manufacturer are generally excluded from the warranty.
d) The obligation to provide warranty service does not exist if the spare part can demonstrably not be procured outside the area of responsibility of Watchurbia or if the manufacturer does not supply the spare part.
e) Bracelets, glasses, crowns and all wearing parts as well as damages that are not caused by natural or normal wear and tear are excluded from the warranty. The costs of materials and spare parts are to be borne by the customer and will be submitted to the customer for confirmation prior to repair. Only after confirmation by the customer, the necessary repair will be carried out.

8. watchurbia is furthermore not obligated to provide warranty services if the provision of the service is impossible or causes above-average costs.

9 Liability

9.1 The liability of Watchurbia is limited as follows: Watchurbia is liable for intent and gross negligence. Furthermore, Watchurbia is liable for the negligent breach of obligations, the fulfillment of which is essential for the proper execution of the contract, the breach of which endangers the achievement of the purpose of the contract and on the compliance of which the customer regularly relies. In the latter case, however, Watchurbia is only liable for the foreseeable, contract-typical damage. Watchurbia is not liable for the slightly negligent violation of other obligations than those mentioned in the preceding sentences.

9.2 The above exclusions of liability do not apply in case of injury to life, body and health. Liability according to the Product Liability Act remains unaffected.

 

Sollten im übersetzten Text Unstimmigkeiten auftreten, ist die Originalfassung (deutsch) zur Klärung heranzuziehen.

If there are any discrepancies in the translated text, the original version (German) should be consulted for clarification.